Abschiedsrituale

Abschiedsrituale sind Symbole, Handlungen, die den Angehörigen und Trauernden das Begreifen und Annehmen dieses endgültigen Abschieds erleichtern sollen. Trauer ist schmerzlich, birgt aber auch eine immense Kraft in sich, die es zu  spüren gilt, die uns letztendlich stärken kann und soll.

Unsere Toten können sich – im Wissen und Spüren dieser starken Verbundenheit aber auch ihrer  Integration – getrost auf ihre Reise machen.

Das aus meiner Sicht wichtigste Ritual ist die sanfte Waschung und das liebevolle Versorgen der Toten. Dies ist sehr heilsam für die Lebenden und die Toten in ihrem Übergang: die letzte Ehrung auf dieser Erde…- die letzte Möglichkeit für die Lebenden auf diese sinnlich erfahrbare Weise Abschied zu nehmen und ihren Toten diesen Liebesdienst erweisen zu können.

Sich ganz vom Herzen leiten zu lassen… denn über den Tod lehren uns Lebende am besten die Toten selbst. Die Glaubensausrichtung oder Konfession spielt dabei keine wirklich wesentliche Rolle.

Rituale sollten immer zum Leben der Verstorbenen und zu ihren Angehörigen passen, als Ausdruck der Einzigartigkeit jedes Menschens.

Bernhard Schöpfer Bestattung "Der Fährmann"

Trauer

Bernhard Schöpfer Bestattung "Der Fährmann"

Bernhard Schöpfer Bestattung „Der Fährmann“