Lobmayr Josef

* 08.09.1943     † 17.01.2019     (75 Jahre)

Parte Josef Lobmayr

7 thoughts on “Lobmayr Josef

  1. Liebe Lobmayr-Kinder,

    euch allen wünschen wir unser herzlichstes Beileid und viele Sterne am Himmel, die euch an euren Papa erinnern mögen.

    Alles Liebe Familie Sissy Weirather-Sailer mit Opa Eugen

  2. Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,
    Ein Birnbaum in seinem Garten stand,
    Und kam die goldene Herbsteszeit

    Und die Birnen leuchteten weit und breit,
    Da stopfte, wenn’s Mittag vom Turme scholl,
    Der von Ribbeck sich beide Taschen voll,
    Und kam in Pantinen ein Junge daher,
    So rief er: »Junge, wiste ‘ne Beer?«
    Und kam ein Mädel, so rief er: »Lütt Dirn,
    Kumm man röwer, ick hebb ‘ne Birn.«

    So ging es viel Jahre, bis lobesam
    Der von Ribbeck auf Ribbeck zu sterben kam.

    Er fühlte sein Ende. ‘s war Herbsteszeit,
    Wieder lachten die Birnen weit und breit;
    Da sagte von Ribbeck: »Ich scheide nun ab.
    Legt mir eine Birne mit ins Grab.«
    Und drei Tage drauf, aus dem Doppeldachhaus,
    Trugen von Ribbeck sie hinaus,
    Alle Bauern und Büdner mit Feiergesicht
    Sangen »Jesus meine Zuversicht«,
    Und die Kinder klagten, das Herze schwer:
    »He is dod nu. Wer giwt uns nu ‘ne Beer?«

    So klagten die Kinder. Das war nicht recht –
    Ach, sie kannten den alten Ribbeck schlecht;
    Der neue freilich, der knausert und spart,
    Hält Park und Birnbaum strenge verwahrt.
    Aber der alte, vorahnend schon
    Und voll Mißtraun gegen den eigenen Sohn,
    Der wußte genau, was damals er tat,
    Als um eine Birn’ ins Grab er bat,
    Und im dritten Jahr aus dem stillen Haus
    Ein Birnbaumsprößling sproßt heraus.

    Und die Jahre gingen wohl auf und ab,
    Längst wölbt sich ein Birnbaum über dem Grab,
    Und in der goldenen Herbsteszeit
    Leuchtet’s wieder weit und breit.
    Und kommt ein Jung’ übern Kirchhof her,
    So flüstert’s im Baume: »Wiste ‘ne Beer?«
    Und kommt ein Mädel, so flüstert’s: »Lütt Dirn,
    Kumm man röwer, ick gew’ di ‘ne Birn.«

    So spendet Segen noch immer die Hand
    Des von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland.

    Prof. Mag. Josef Lobmayr war 8 Jahre lang mein KV am BRG Imst. Noch heute sehe ich ihn vor mir wie er das das Gedicht ‘Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland’ rezitiert.
    2016 haben wir uns bei unserem 20 jährigen Maturatreffen wiedergesehen, wer hätte gedacht, dass es das letzte Treffen sein würde.
    Ich habe ihn sehr gemocht und werde ihn in guter Erinnerung behalten. Den Angehörigen möchte ich mein tief empfundenes Mitgefühl aussprechen.
    Sarah Pinzger

  3. Der Mensch geht, die Gedanken an ihn bleiben …

    Liebe Trauerfamilie!

    In langjähriger Verbundenheit möchte ich euch mein herzliches Beileid ausdrücken – ich werde “Jolo” in lieber Erinnerung behalten!
    Isolde

  4. Menschen die man liebt sind wie Sterne. Sie leuchten
    noch lange nach ihrem Erlöschen.
    Liebe Erdmuth, liebe Trauerfamilie!
    Wir wünschen euch viel Kraft und Trost in dieser
    schweren Zeit.
    Herzliche Anteilnahme
    Ein Licht aus Tirol

  5. Liebe Erdmuth mit Isabella und Christina!
    Liebe Trauerfamilie!

    Und immer sind da Spuren deines Lebens,
    Gedanken, Bilder und Augenblicke.
    Sie werden uns an dich erinnern,
    uns glücklich und traurig machen
    und dich nie vergessen lassen.

    Unser aufrichtiges Beileid!

    In Verbundenheit,
    Sabine Klocker-Ohaba mit dem gesamten Kollegium der VS Hermann Gmeiner

  6. Lieber Opa,
    manchmal tröstet uns nur die Gewissheit, dass alles Gewesene für immer bleibt. Dass die Liebe in unserem Herzen weiterlebt und tiefe Dankbarkeit uns trägt.
    Wir haben dich lieb!!!
    Isabella und Christina

  7. Lieber Papa,
    es tut weh, deine Hände nicht mehr halten zu können, deine Wünsche nicht mehr erfüllen zu dürfen, deine Stimme nicht mehr zu hören. Und doch spüre ich jeden Tag deine Nähe, und doch ist nichts mehr so, wie es war.
    Ich hab dich ganz fest lieb!!!
    Dein Erdmäuschen

Neuer Eintrag
Das ewige Licht leuchte ihm
Gerda und Hansjörg
Gerda und Hansjörg
Christl Raggl
Mit wertschätzender Erinnerung Alexandra Larcher-Obkircher
Familie Beyrer
Eine ehemalige Schülerin
Beatrix Raggl-Schäuble
Meine herzlichste Anteilnahme! Sonja
Renate Houdek-Seelos
Fam. Willi u. Erika Zangerle
Christian Perwög
Ruth Jaritz
Heidrun Schwarzer-Schönherr
Charly und Beate
Inga Finazzer
Fam. Lutz
Herzliche Anteilnahme! Hemma
Fam. Weirather-Sailer
Elvira Andreas Maximilian Raphael
MONIKA LANNER
Andrea Plattner – Kapper
In lieber Erinnerung an meinen Deutschlehrer
Wolfgang Sturm
Herzliche Anteilnahme! Caroline Heinz
Sabine Wieser Kranewitter
Martina Mair
Elke Sparber
Meinem geschätzten Deutschlehrer Iris Tschavoll-Kranewitter
Reindl Robert und Nadja, Mötz
Teresa Zobl
Rebecca Bullock
Marina Kofler
Elisabeth und Rainer Mehlmann
Fam. Nikolaus und Monika Larcher
Margith Waltner
Fam. Sarah & Stefan Auer-Spinel
Mia & Mike Bürger
Daniela Duregger
Fam. Nicola und Franz Bernhart
Neue Kerze anzünden