Walser Hansjörg

* 17.09.1956     † 22.01.2019     (62 Jahre)

parte Hansjörg Walser

14 thoughts on “Walser Hansjörg

  1. Liebe Ingeborg mit Familie, mein herzlichstes Beileid zum Heimgang deines Mannes Hansjörg.
    Ich wünsche euch viel Kraft und Trost in der Zeit des Abschiednehmens und Loslassens.
    Rita Hirschbühl

  2. Wir sind tief betroffen und werden Sie als ehrlichen und sympathischen Menschen vermissen. Sicherlich wird es Ihnen da, wo Sie jetzt sind, wieder besser gehen. Dies als Trost für ihre Hinterbliebenden, denen wir viel Kraft wünschen.

  3. Die Menschen, die von uns gehen und die wir lieben, verschwinden nicht.
    Sie sind immer an unserer Seite…
    Jeden Tag… ungesehen, ungehört,
    und dennoch immer ganz nah bei uns.
    Für immer geliebt und für immer vermisst,
    bleiben sie für immer in unserem Herzen.

  4. Wir haben vom Tod von Hansjörg erfahren, sind tief getroffen und traurig.

    Hansjörg haben wir über 25 Jahre als Vertriebskollegen und Freund schätzen gelernt. Wir werden ihn als eine zuverlässige, ehrliche Persönlichkeit, der stets ein offenes Ohr für uns hatte, in Erinnerung behalten.

    Wir wünschen der Familie viel Kraft.

    Uwe Jürries und Axel Jang aus Dresden

  5. Wenn ein geliebtes Mensch von dieser Erde geht, bleibt es doch an so vielen Orten immer bei uns.
    in unserer Erinnerung,
    in unseren Gedanken,
    in unserem Herzen,
    Liebe Ingerborg, Lieber Pascal!
    Unser aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl, Wir wünschen euch ganz viel Kraft in dieser schwere Zeit.

    Baumann Helmut, Snjezana m.Lukas

  6. Der Tod eines geliebten Menschen
    ist die Rückgabe einer Kostbarkeit,
    die Gott uns nur geliehen hat.

    Liebe Ingeborg, lieber Pascal,
    aufrichtie Anteilnahme und viel Kraft
    in dieser schweren Zeit entbietet
    Hilde und Helmut

  7. Fam.Flür
    Liebe Ingeborg,lieber Pascal
    Unser aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft in dieser schweren Zeit
    entbieten
    Carmen,Andreas,Alrxander und Philipp

  8. Wie soll man dem Tod begegnen,
    wenn er vor der Türe steht?
    Soll man hoffen, soll man beten,
    flehen, dass er weitergeht?

    Ja! Er soll weitergehen-
    denkt man und vergisst dabei,
    dass nur der Tod kann es verstehen,
    wenn einer sagt: Ich bin soweit.

    Ist es auch schwer, ihn gehn zu lassen,
    den Menschen, der so nah uns stand,
    wollen wir uns doch in Schweigen fassen.
    Gott nahm in still in seine Hand.

    Aufrichtige Anteilnahme entbietet Elke und Werner

  9. Liebe Ingeborg, lieber Pascal ,liebe Trauerfamilien.
    Unsere aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft für diese schwere Zeit
    entbieten
    Renate und Thomas mit Frank, Philipp und Jan

  10. Die schwersten Wege
    werden alleine gegangen.
    Die Enttäuschung, der Verlust, das Opfer,
    sind einsam.

    Die Hände der Lebenden, die sich ausstrecken,
    ohne uns zu erreichen,
    sind wie die Äste der Bäume im Winter.
    Alle Vögel schweigen.
    Man hört nur den eigenen Schritt
    und den Schritt, den der Fuß
    noch nicht gegangen ist, aber gehen wird.
    Stehenbleiben und sich Umdrehn
    hilft nicht.
    es muß
    gegangen sein.

    Für Ingeborg und Pascal in tiefem Mitgefühl
    Brigitte Kuhn

  11. Liebe Ingeborg, lieber Pascal!

    Als die Kraft zu Ende ging
    war´s kein Sterben,
    war´s Erlösung.

    Aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft in diesen schweren Stunden entbietet Fam Harald Tiefenbrunner

  12. Es ist so schwer, von euch zu gehen,
    ich möchte gern noch bleiben.
    Das große Tor geht auf für mich,
    zu Ende ist mein Leiden.

    Aufrichtiges Beileid und viel Kraft in der schweren Zeit des Abschiednehmens wünscht

    Manfred Happacher m. Fam.

  13. Vergelt´s Gott

    klingt so wunderschian!
    Man siecht direkt die Engl giahn
    wia sie den Donk zum Himmel trog´n
    und dort dem Herrn´s Vergelt´s Gott sogn.

    Der Donk is wertvoll und hot Sinn
    liegt so viel Herz und Weisheit drinn.
    Hot jemand dir wos Guats getan
    häng ihm als Donk´s Vergelt´s Gott on!
    Du konsch ihm gor nix Besser´s gebn
    und sei guat´s Werk weard lauter Seg´n.

    Is amol aus und nimmt´s a End
    bleibt nix drin in deine Händ
    ka bißl Soch, ka bißl Geld
    du konsch nix trogn aus dera Welt.

    Nur die Vergelt´s Gott geahn mit dir
    vertreib´n die Nocht sperrn auf die Tür
    und dir weard wohl und ring und leicht weil du den Himmel hosch erreicht!

    Vergelt´s Gott Hansjörg für alles und dass auch wir mit dir ein
    Stück des Weges gehen konnten.

    Liebe Ingeborg, lieber Pascal, liebe Paula und Angehörige,
    unser herzliches Beileid. Wir wünschen euch viel Kraft in
    dieser schweren Zeit.

    Rochus, Barbara u. Florian

  14. Von den Menschen die wir lieben,
    wird immer etwas zurückbleiben,
    etwas von seinen Träumen,
    etwas von seinen Hoffnungen,
    etwas von seinem Leben,
    alles von seiner Liebe.

Neuer Eintrag
… in lieber Erinnerung…
Wir vermissen dich
A Liachtle von den Nachbarn
Ich vermisse dich
für immer in unserem Herzen
Ich vermisse dich
für immer unvergessen
Was bleibt ist deine Liebe
Ich vermisse dich
in Liebe
ein Osterlicht für Hansjörg
unvergessen
In lieber Erinnerung
immer in unserem Herzen
Du wirst nicht vergessen…
Wir vermissen dich
Wir denken an Dich Hansjörg!
A Liachtla aus Wenns R.I.P.!
A Liachtle von den Nachbarn
unvergessen
In lieber Erinnerung
Danke für Alles
Licht und Kraft für deine Ingeborg
Ruhe in Frieden
GLAUBE,HOFFNUNG,LICHT
In Liebe
Rita Hirschbühl
a Liachtla für Hansjörg
In lieber Erinnerung
Matheo, Franca, Niclas, Tessa, Martin, Lisi
Für die Reise ein Licht
Ruhe in Frieden, Familie Pohl
für deine Familie
immer in unserem Herzen
Wir vermissen dich
In liebem Gedenken
Sindy und Daniel mit Sina-Sophie
Pfiet de Hansjörg
Dirk Bartlitz, NeS GmbH
Sofie Walzthöni – Waibl
Neue Kerze anzünden