Wie ist es jetzt mit Trauerfeiern durch den Coronavirus

BEISEZTUNGEN/BEERDIGUNGEN
PERSONENBESCHRÄNKUNGEN: AB 1.5.2020

IM FREIEN:
  • maximal 30 Personen (ohne Ausnahme!)
  • 1 Meter Mindestabstand zwischen Haushalten (besser 2m)
  • Bitte beachten: Auch hier gilt es,auf Hygienemaßnahmen zu achten und Abstand ( 1 Meter ) zu anderen Personen einzuhalten.
IN RÄUMEN:
  • 10m² pro Person (Bestatter und Priester mitgerechnet)
  • insgesamt aber max. 30 Trauergäste (also Bestatter und Priester nicht mit eingerechnet)
  • 1 Meter Mindestabstand zwischen Haushalten (besser 2m)
  • Maskenpflicht oder anderer mechanischer Schutz

Bis inkl. 14.5.2020 gelten diese Regeln auch in Kirchen!

Ab 15.5.2020:

IN KIRCHEN:
  • 10m² pro Person (Bestatter, Priester mit eingerechnet) KEINE Beschränkung auf 30 Personen, wenn Gottesdienst gefeiert wird (auch: Requiem, Aussegnung, etc.)
  • 2 (!) Meter Mindestabstand zwischen Haushalten Maskenpflicht
  • Maskenpflicht für Priester ODER größerer Sicherheitsabstand zur Kompensation
  • „Willkommensdienst“ (= Ordnerdienst) MUSS durch die Pfarre gestellt werden. Dieser hat für die Einhaltung der Regeln Sorge zu tragen.

  • JEDOCH: sobald die Kirche verlassen wird (z.B. Gang zum Grab) handelt es sich um KEINEN GOTTESDIENST IM KIRCHENRAUM mehr und daher dürfen dann nur noch 30 Personen mitgehen.
AUFBAHRUNG Voraussetzungen:
  • Anschlag beim Eingang der Aufbahrungsstätten über die Verhaltensregeln;
  • Mind. 1 Meter Abstand (keine Kondolenzbekundung mit Körperkontakt);
  • Mund-/Nasen-Schutz;
  • Kein Weihwasser;
  • Kein Kondolenzbuch;

Online können Sie den Beitrag “Bestattungen nur im kleinsten Familienkreis” hier nachlesen:

https://tirol.orf.at/stories/3040851/

Anhören hier: (ca. um 12:41)

https://radiothek.orf.at/tir/20200326/THAL/1585222851528